28.08.2020 Neuwahl der Vorstandsfrauen in Haus Neuland, BBT 2020

Der Dach­ver­band der Beginen

Der Dach­verband der Be­ginen ist ein gemei­nütziger Ver­ein und hat sich zur Auf­gabe ge­macht, Wissen­schaft und For­schung zur histo­rischen und moder­nen Be­ginen­kultur zu för­dern und selbst zu be­treiben. Durch Vor­träge und Refe­rate, Semi­nare und Ta­gun­gen sowie Ver­öf­fent­lichun­gen in den Me­dien ist die zeit­nahe Ver­brei­tung der For­schungs­ergeb­nisse gewähr­leistet. Die an­gebo­tenen Beginen­reisen füh­ren zu Kennt­nissen der histo­rischen Beginen.

Eine wei­tere Auf­gabe be­steht darin, die exis­tieren­den Be­ginen­ver­eine und -gemein­schaf­ten, Beginen­höfe und -ini­tiati­ven in einem leben­digen Netz­werk mit­einander zu ver­binden, neuen Grup­pen und enga­gier­ten "Einzel­begi­nen" den Weg ins Netz­werk zu verein­fachen und nach außen hin die mo­derne "Beginen­be­wegung" zu re­präsen­tieren.
Der Dach­ver­band veran­staltet jedes Jahr Ende Au­gust ein 3 tä­giges Semi­nar in Form eines "Bundes­be­ginen­tref­fens" mit Re­fera­ten und Er­fahrungs­aus­tausch.

Die­ses Jahr fand das bun­des­weite Beginen­treffen  vom 28.08. - 30.08.2020   in Haus Neu­land in Biele­feld statt.

Brigitte Nett aus Stuttgart hat einen sehr schönen Bericht verfasst, DANKE Brigitte !

download  Bericht

 

 

Aus dem Treffen re­sultiert die Klima-Arbeits­gruppe: Be­ginen für die Zu­kunft.

 

Lesen Sie mehr

Beginen­kultur

Nach histo­rischem Vor­bild der Be­ginen aus dem Mittel­alter verbin­den heute "Mo­derne Be­ginen" den Wunsch nach einem eigen­stän­digen Leben mit dem eines ge­mein­schaft­lichen Mit­ein­anders im Wohnen, teil­weise auch im Ar­beiten. Sie sind be­züglich Alter, Herkunft, Aus­bildung und Lebens­läufen sehr viel­fältig: ver­wit­wet, geschie­den, ledig oder ge­trennt lebend, les­bisch oder hetero­sex­uell, mit oder ohne Kinder. Spiri­tuali­tät und sozi­ales wie auch poli­tisches Enga­ge­ment kön­nen in den ver­schie­denen Ge­mein­schaften moder­ner Beginen eine mehr oder minder große Rolle spielen. Für man­che ist der Bezug zu den histo­rischen Be­ginen iden­titätss­tiftend. Für alle ist der Ver­such gemein­schaft­lichen Lebens in einer indivi­dualis­tisch ge­präg­ten, auf per­sön­lichen Er­folg und Konkur­renz aus­gerich­teten Welt all­täg­liche Heraus­for­derung. Was sie dabei gewin­nen, ist die Ver­bun­den­heit mit anderen Frauen zu er­leben, gegen­sei­tige Unter­stüt­zung zu er­fahren und ein span­nendes ge­sell­schaft­liches Expe­riment mit zu ge­stal­ten.

Oder :

In unserer Zeit (ironischerweise auch durch Corona) wird deutlich, dass für ein  g u t e s  Leben Kontakte und Beziehungen lebensnotwendig sind. Nahrung und ein Dach überm Kopf reichen eben nicht und die Idee der grenzenlosen individuellen Freiheit  ist sinnfreie Phantasie. Menschen sind Beziehungswesen und die Beginen haben damals schon gewusst, wie sie besser in Gemeinschaft leben.

Lesen Sie mehr

Beginen­reisen

NEUER TERMIN zur Beginenreise in 2021 nach Hessen
von Dienstag, den 25.05.2021 bis Samstag, den 29.05.2021  führt die Be­gi­nen­rei­se 2021 nach Hessen 

Das Pro­gramm ist un­ver­än­dert  zur ab­ge­sag­ten Be­gi­nen­rei­se 2020 ge­blie­ben.
In­teres­sier­te  Frau­en kön­nen sich ab so­fort bei Be­gine Sr. Brita Lieb an­mel­den. 
Die An­me­ldun­gen für 2020  sind we­gen Aus­falls der Rei­se nicht mehr  gül­tig.

Lesen Sie mehr

Beginen­projekte

Immer mehr Frauen möch­ten in einer so­zia­len Ge­mein­schaft leben. In An­leh­nung an die mittel­alter­lichen Be­ginen­ge­mein­schaf­ten, die in über 600 Städten Deutsch­lands nach­gewie­sen sind, ent­stan­den und ent­stehen ganz unter­schied­liche Wohn- und Le­bens­gemein­schaf­ten für die Be­dürf­nisse von Frau­en der heu­tigen Zeit. Die meis­ten Be­ginen­gruppen sind in gemein­nüt­zigen Ver­einen orga­nisiert. Man­che Grup­pen ver­stehen sich als kul­tu­relle, sozi­ale oder spiri­tuelle Gemein­schaft ohne das ge­mein­same Woh­nen in den Vor­der­grund zu stellen. An­dere ini­tiieren Be­ginen­pro­jekte und ha­ben ent­weder be­reits einen Be­ginen­hof ge­grün­det, sind in Grün­dung oder sind auf der Suche nach einem ge­eig­neten Grund­stück oder Haus für einen neuen Be­ginen­hof. Auch Frauen, die nicht mit auf dem Hof woh­nen, aber an des­sen Aktivi­täten teil­nehmen wollen, sind herz­lich in den Grup­pen und im Dach­ver­band der Be­ginen will­kom­men.

Lesen Sie mehr

Veran­staltungen

Der Dachverband der Beginen bietet ver­schiedene Veran­staltungen und Vorträge an. 

Das 3 tägige Bun­des­be­ginen­treffen BBT findet einmal im Jahr am letzten August­wochen­ende statt. Die Ta­gung mit Refe­raten, Er­fah­rungs­aus­tausch und einem Markt der Mög­lich­keiten ist ein be­liebter Treff­punkt im Netz­werk des Mit­einan­ders der ver­schie­denen Ver­einen, Gemein­schaften und Einzel­beginen.

Die dem Dach­verband ange­schlos­senen Be­ginen­höfe veran­stalten in loser Folge Tref­fen zu denen Be­ginen aus den ande­ren Höfen einge­laden werden.

Die Beginen­reise findet ein­mal im Jahr zu aus­gesuch­ten Orten statt. Frauen mit Inte­resse an der histo­rischen Beginen­kultur können sich den Reisen gerne an­schließen.

Lesen Sie mehr